3nd Halloween Horror Night in Wolfhalden 31.10.16 30.09.2016 - von Simi Dörig

Zum dritten mal wird es schrecklich schaurig in Wolfhalden, Whapfy laden diesmal urg Montags zu ihrer Halloween Party ein und nicht nur der Tag, wird euch mit Grauen und Schrecken erfüllen!

Was Halloween jetzt genau ist, will ich hier gar nicht lange erklären, für Interessierte hat das Whapfy, schön auf ihrer Webseite zusammengefasst.

Die Horror Night selbst ist als Motto Party aufgebaut, das heisst alles ist schön im Gruselstyle dekoriert und das kommen im Kostüm, ist ausdrücklich erwünscht, aber gehen wir das ganze doch einmal Schritt für Schritt an:

Die Location

In einem düsteren und weit entfernten Land, steht in einem verschlafenen Dörflein, eine mystische Taverne Namens Krone, in der sich schon zum dritten Mal, die finsteren Gestalten der Nacht versammeln, als wäre der Montag nicht schon furchterregend genug!
epische Stimme raushust
Genauer gesagt im Appenzellerland, bzw. Wolfhalden im oberen Stockwerk des Restaurants Krone, hat sich der Verein Whapfy mit viel Liebe zum Detail und Aufwand, eine Halloween Party geschaffen.

Dort angekommen, steht man im Hof des Hotels, wo Feuerschalen brennen, Skelette an den Bäumen hängen und Grabsteine im Garten stehen, vor allem wenn es schon eingedunkelt ist, macht alles ein extrem stimmungsvollen (andere würdes es furcheinflössend nennen) Eindruck und lässt einen erahnen, was heute Abend noch alles finsteres geschehen wird.
Im Gebäude selbst, könnt ihr euch zuerst einmal des schweren, blutverschmierten Mantels oder der Fleischerschürze entledigen. Da seht ihr dann schon links die Treppe zur eigentlichen Party hinauf, die ist für Pussys Reserviert!
Richtige Männer, Monster und Mu... Mädels, ja Succubuse passe nicht in den Reim aber ihr wisst worauf ich hinaus will!
Weiter im Kontext, für wagemutige Gestalten, gibt es den Fahrstuhl, in dem ihr alleine oder zu zweit zur Schlachtbank geführt werdet, ja ich sollte nicht Spoilern, aber durch einen Horrogang mit Aussenareal und Monstern, klang einfach zu schrecklich, oder?

Habt ihr diesen Überlebt, geht es erst richtig los, der ganze Raum ist mit viel Liebe zum Detail, Spinnweben und Extras ausgestattet, ich will gar nicht fragen, wie lange sie immer brauchen, das ganze Zeug zu montieren!
Auch für Speis und Trank soll gesorgt sein, bei ersterem steht eine Auswahl an Schnitzelbrot, Pommes, Kuchen, einem Spezialgericht, Kürbissuppe und Hotdogs, welche ich letztes Jahr durch meien Maske futtern wollte, ganz dumme Idee!
Damit alles auch gut die Kehle runter und in Schwung kommt, gibt es unter anderem, diverse Longdrinks für 9Fr, Shots für 4Fr (Massenrabat), eine Buddel Weisswein für 20Fr, sowie Bier für nur 5FR!! Achja, Softdrinks für ca. 4Fr und Mineralwasser für 2Fr…

Motto Party?

Was macht man an so einer Party denn genau, es gibt ja viele davon: Western, Star Wars, SM… ich schweife ab.
In diesem Falle, ist alles in Grusel/Halloween Style und gibt einen DJ; eine Band, sowie einige Specials und eine Kostümprämierung!

Meistens wird der Sound vom DJ Pult her kommen, der nebenbei auch schön mit Spinnweben und Gittern getarnt ist und hinter dieser Schauerfassade sitzt DJFroggy, zu dem ich nicht viel sagen kann, da ich ihn einfach nicht kenne!

Die Band dieses Jahr ist ist Starköl, was soviel wie Starkbier auf Schwedisch bedeutet. Zwar nicht aus Schweden, dafür aus St. Gallen kommt diese Hardrockband, die ihre Einflüsse irgendwo zwischen AC/DC und Motörhead haben, man darf gespannt sein, da sie gleich zwei mal spielen werden. Weiteres zu ihnen, finder ihr in ihrer Biografie!



Neben der Musik hat sich der Verein richtig ins Zeug gelegt, was man schon an dem Gruselgang mit Live-Erschreckern sieht und der ganzen, aufwändigen Inneneinrichtung.
Damit ihr da drin nicht so auffallt, lege ich euch nochmals an die Leber, wirklich auch im Halloween Kostüm zu erscheinen… und nein, euer Gesicht zählt nicht!
Um diese schaurig schönen Bilder auch gut in Erinnerung zu behalten, gibt es neben dem Büffet eine Fotobox, bei der letztes Jahr, ein paar Interessante Fotos entstanden sind!

Das Highlight des Abends wird dann wieder die Kostümprämierung, da den ganzen Abend eine Fotografien herum laufen wird um von besonders schö... ehm grusligen Exemplaren Fotos zu machen, von denen es dann um Mitternacht, eine Rangverkündigung der Veranstalter/Jury geben wird!
Ich habe letztes Jahr den tödlichen, fünten Platz mit meiner Sense geerntet und strebe dieses mal, definitiv mehr an!

Da ja noch extra Nachfragen wollte, sind (echte) Waffen zu Verkleidungen generell Verboten und werden, je nach Ermessen der Security, aus dem Verkehr gezogen und an der Garderobe deponiert.

Das Ganze noch ein einem ungefähren Zeitplan festgehalten.

  • 20 Uhr Türöffnung, DJ FROGGY und Gruselgang bis 23Uhr
  • 21-22 Uhr Band Starköl
  • 22 Uhr Begrüssung vom Vereinspräsident
  • 23-23.45 Uhr Nochmals Band Starköl
  • 24 Uhr Kostümprämierung dannach wieder DJ FROGGY bis Open End


Anfahrt und Preise

Kleine Anmerkung: In der Ortschaft gibt es eine Raiffeisenbank mit Geldautomat!

Für alle die mit dem ÖV kommen, wird es einen Shuttle-Bus von Rheineck-Wolfhalden für 5Fr und von Heiden-Wolfhalde für 2Fr geben, diese sind Ausgeschildert!
Grössere Gruppen werden auf Anmeldung (Tel. +41794649521) auch aus anderen umliegenden Ortschaften, mit einem geringen Aufpreis abgeholt.

Für alle mit dem Auto, ist die ThorThor (oder sonstige Navigations-Geräte) Adresse:
Kronenstrasse 63, 9427 Wolfhalden, Schweiz
Parkplätze sind in der näheren Umgebung vorhanden, wobei es heisst, wer zuerst kommt, muss weniger weit laufen!


  • Ab 18 Jahren (Ausweiskontrolle)
  • VVK-Ticket – 15Fr
  • Abendkasse – 18Fr
  • Aufpreis ohne Verkleidung - 12Fr!

Whapfy Werbseite

Facebook Veranstaltung

enter image description here