18.10.15 – Heidenfest: Die apokalyptischen Reiter, Korpiklaani und einigen mehr im Z7 Pratteln 07.10.2015 - von Phip Wyssen

Das Line-Up des alljährlichen Heidenfests kann sich auch dieses Jahr wieder sehen lassen. Insbesondere der Fakt, dass dies auch gleich die letzte Tour der apokalyptischen Reiter sein wird, bevor diese auf unbestimmte Zeit eine Konzertpause machen, macht es dieses Jahr noch einmal besonders interessant.

20 Jahre ziehen die Reiter bereits durch die Lande und erfreuen uns mit ihrer genredurchstreifenden Musik. Nur wenige andere Bands spielen so sehr mit ihrem Stil wie sie. Ist es anfangs ihrer Karriere noch harter, schneller Melodic Death Metal, kann man die aktuelleren Alben nicht mehr wirklich einordnen: melodiöser, tiefgründiger, doch teilweise immer noch mit der nötigen Prise Aggression versehen. Dies macht diese Band unverkennbar.

Doch nach 20 Jahren, neun Studioalben und an die 1000 Konzerte kündigen sie nun an, dass sie nach ihrem Jubiläumsfestival - Das letzte Abendmahl - in Jena Ende Dezember auf unbestimmte Zeit nicht mehr zusammen auf der Bühne vorzufinden sein werden. Das Heidenfest im Z7 ist also noch die letzte nahegelegene Chance ihre geballte Energie live zu erleben.

Als Co-Headliner werden euch die Finnen von Korpiklaani mit ihrem Schunkel-Folk-Metal in richtig gute Laune versetzen, die den Durst nach mehr Gerstensaft rasant noch oben schiessen lässt. Ihr mittlerweile achtes Studioalbum „Noita“ kam diesen Frühling auf den Markt und beschäftigt sich wie sein Vorgänger „Manala“ eher mit dem natürlich Spirituellen als mit dem Genuss von verschiedensten alkoholischen Getränken. Doch die Fans der alten Songs können unbesorgt sein, auch diese kommen live natürlich nicht zu kurz, so dass für jeden etwas dabei ist.

Damit an diesem Heidenfest auch für Pagan-Metal gesorgt ist, werden die deutschen Varg mit auf Tour gehen und das Z7 in Fetzen reissen. Mit dabei haben sie ihr brandneues Album: Das Ende aller Lügen (VÖ: 09.10.15).

Einige Abende dieser Tour sind als Extended Shows gekennzeichnet. Dieses Jahr gehört auch das Z7 zu diesen. Bedeutet zwei zusätzliche Bands. Eine davon sind in diesem Jahr die rauen, aber trotzdem verspeilten Trolle von Finntroll. Die zweite Gruppe hört auf den Namen Hämatom und hat sich der neuen Deutschen Härte verschrieben.

Und als ob dies noch nicht genug Kapellen für einen Abend wären, werden diese noch zusätzlich begleitet von Skyforger und Winterstorm. Auch wenn es draussen langsam kühler wird, verspricht dieser Abend also sehr heiss zu werden. Und für vergleichsweise günstige 45.- bist auch du mit dabei an diesem Fest.

Homepage Heidenfest

Homepage Die Apokalyptischen Reiter

Homepage Korpiklaani

Homepage Varg

Homepage Finntroll

Homepage Hämatom

Homepage Skyforger

Homepage Winterstorm

Homepage Veranstalter

.

.

.