16.04.16 – Metal Meltdown Vol. 3 – Picadilly Brugg 14.04.2016 - von Roman Kurtz

Thrash- und Heavy Metal kontaminieren Brugg!

Da es sich beim Terminus der Kontamination um einen negativ behafteten Begriff handelt, sei dies bereits vorweg erläutert: Nein, vergesst die negative Konnotation, der Eröffnungssatz muss im gesamtgesellschaftlichen Kontext betrachtet werden. Aber genug dazu, es geht schliesslich um richtig geile Musik. Das Metal Meltdown bringt wieder einmal grandiose Bands auf die Bühne.

Metal Meltdown

Eröffnet wird der Abend durch die Luzerner Heavy Metal Kombo „Mind Patrol“. Von der Idee 2011 über die Gründung 2012, den ersten Gig 2013 sowie einigen Besetzungswechsel bis hin zur heutigen Liveerfahrung kann die Entwicklung von Mind Patrol als durchwegs positiv eingeordnet werden. Eine Kostprobe auf Youtube findet ihr Hier.

Final Crusade, welche federführend an der Organisation vom Metal Meltdown beteiligt sind, geben sich dieses Mal die Ehre und supporten den Event direkt mit Ihrem musikalischen Können. Die Jungs sind in und um Brugg zu Hause und sorgen neben dem eigenen Metal Export eben auch mit dem Metal Meltdown für das Gegengeschäft, den Import. Stilistisch sind Final Crusade grob im Heavy Metal einzuordnen, ein Song vom kommenden Album ist bereits auf Youtube zu finden und dieser unterstreicht meine Aussage, da ich mich zeitweilig an die alten Accept erinnert fühlte. Ihr Livetalent stellten sie schon wiederholt unter Beweis und die energiegeladene Show solltet ihr euch auf keinen Fall entgehen lassen. Die Hörprobe auf Youtube gibt es Hier.

Chronosphere eröffnen den Abend aus Sicht der Thrasherfraktion. Gegründet 2009 in Athen, Griechenland, wandelten sie ihren Stil ziemlich schnell vom old school Thrash zur new wave of Thrash Metal. Nach einer Demo aus dem Jahr 2010, folgte bereits 2011 das Debütalbum „Envirusment“. Es folgten diverse Gigs als Support von Thrash Grössen wie Sodom und Festivalauftritte bei den Metaldays oder beim Wacken Open Air. 2014 folgte dann das zweite Album „Embracing Oblivion“ und mittlerweile ist schon das dritte Album in der Mache. Eine Kostprobe findet Ihr unten:

Als Headliner beim dritten Metal Meltdown konnten unsere Kollegen von Battalion verpflichtet werden. Zu Battalion muss man nicht mehr allzu viel sagen, mein Kollege Knut beschrieb es in einem Review mal wie folgt: "Holy Balls! [...] Die Zürcher Thrash Metal Vorzeigeband Battalion begingen einen Massengenozid an meinen Nackenmuskeln und meinen beiden Trommelfellen. [...] Battalion lieferten eine unglaublich energiereiche und kraftvolle Performance ab und bestätigten das, was Silvan (Guitar, Vocals) mir in einem Interview gesagt hat: Sie sind eine Live-Band und leben für die Bühne!“ So und nicht anders kann ich das nur Unterschreiben. Es verspricht ein fantastischer Abend für Fans der härteren Gangart zu werden. Reinhören könnt Ihr Hier.

Das Metal Meltdown in der dritten Ausführung findet am Samstag 16. April 2016 im Picadilly, Törlirain 4, in 5200 Brugg AG statt. Ab 19:30 Uhr geht’s los, der Eintritt beläuft sich auf sehr faire 15.- CHF an der Abendkasse. Präsentiert von Hellvetia und Final Crusade!

FB Event - Metal Meltdown

FB Battalion

FB Chronosphere

FB Final Crusade

FB Mind Patrol